Vierländerkampf 25. Mai 2014 in Blankenburg (Harz)

Zum ersten Mal fand der Länderwettkampf im THS in Sachsen Anhalt statt, Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung vom Hundesportverein Blankenburg. Es traten 4 Bundesländer gegeneinander an, Niedersachsen, Mecklenburg- Vorpommern, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt.

Ausrichtungsort war das tolle Sportforum in Blankenburg, welches mitten in der schönen Stadt Blankenburg (Harz) liegt. Gleich neben dem Sportforum konnten die Sportler und Gäste übernachten und campen.

Wie jedes Jahr, startete die Veranstaltung am Samstagabend mit dem Sportlerabend, wo bis spät in die Nacht gegessen, nett beieinander gesessen, gesungen und getanzt wurde.

Eröffnet wurde das Turnier am Sonntag von Hans Hornig, 1. Vorsitzender des HSV Blankenburg und Vizepräsident des LV Sachsen-Anhalt.

Die drei Leistungsrichter die das ganze Spektakel sachlich und fair bewerteten waren Harald Geber (Niedersachsen), Jörg Dreier (Mecklenburg-Vorpommern) und Reinhold Wiechmann (Schleswig-Holstein).

Als erstes erfolgte der Start im 2.000 Geländelauf, unter den Startern waren 3 aus MV und davon 2 vom HSV Bad Doberan, Lars Paepke mit Vasko und Frank Stieber mit Gerrit.

Der Beste Marcel Hanses (GSV Kücknitz)lief mit einer Zeit von 06:08 min ins Ziel, Lars hatte eine Zeit von 07:29 min und Frank 08:09 min.

Weiter ging es mit dem Vierkampf (Unterodnung, Slalom, Hürden und Hindernislauf). Sieger wurde hier Andreas Poteradi mit Luna(HFSV Gadebusch, VK3) mit 282 Gesamtpunkten. Die beiden Starter aus Bad Doberan Ulla Börsting (VK 1) mit Ginger und Dirk Steffin (VK 2) mit Angel erreichten mit 246 und 244 Punkten Platz 13 und 15.

Vor der Mittagspause wurde das Hindernislaufturnier gestartet. 16 gut gelaunte Sportler traten auf der 75 Meter langen Hindernisbahn gegeneinander an. Auch hier hatte Marcel Hanses vom GSV Kücknitz die schnellste Zeit. Frank Burmeister, Ulla Börsting und Dirk Steffin (alle HSV DBR) folgte auf Platz 8, 10 und 11.

Als letzte Disziplin, ging es an den Shorty. Hier starteten 16 Mannschaften, 4 aus Mecklenburg-Vorpommern, auf der Jagd nach der besten zeit und den wenigsten Fehlern gegeneinander. Der 1. Platz wurde von der 3. Mannschaft aus Sachsen-Anhalt( Thoralf Neumann & Max Gaffert) errungen, der 2. Platz von Meck-Pomm1(Andreas Poteradi & Ralf Koeppe) und der 3. Platz ging an Niedersachsen1(Imke Rau & Simone Schneider).

Es war ein riesen Spaß den ganzen Tag den ehrgeizigen Sportlern mit Ihren Hunden zuzuschauen.

Das Wetter meinte es auch gut mit uns, es schien den ganzen Tag die Sonne und war warm.

Zum Einmarsch zur Siegerehrung konnte der Verein dann auch die Präsidenten der DVG-Landesverbände Sachsen-Anhalt René Barbe und von Niedersachsen Winfried Krohn begrüßen

Die Siegerehrung wurde mit einem Grußwort des Vertreters der Stadt eröffnet

 

Das Ergebnis der Mannschaftswertung:

Platz 1 - Schleswig-Holstein               1.039 Punkte

Platz 2 - Mecklenburg-Vorpommern      1.024 Punkte

Platz 3 - Sachsen-Anhalt                   1.017 Punkte

Platz 4 – Niedersachsen                     1.009 Punkte

Einen großen Dank an den HSV Blankenburg, es war eine wirklich tolle Veranstaltung.

Nochmal einen herzlichen Glückwunsch an Schleswig Holstein.

Nächstes Jahr geht die Jagd nach dem ersten Platz für M-V beim HSV Bad Doberan weiter.

Wir freuen uns drauf. :-) 

 

Ergebnisse

Bilder