Obedience-Wochenende beim HSV Rostock-Biestow

Am 27. und 28.09. lud der HSV Rostock-Biestow zur 2. Landessiegerprüfung Obedience MV in einem offenen Turnier ein.

Nach einer längeren Turnierpause (letzter Start war im März) wollte ich es mal wieder wissen. Am Samstag wurde die Beginner-Klasse gerichtet und ich ging mit Armin an den Start. Er hat die Übungen toll gemeistert und wir haben mit 250 Punkten ein „vorzüglich“ erreicht. Am Ende des Tages war es dann sogar von 9 Startern die beste Leistung. Nun kann die Klasse 1 kommen ...

Am Sonntag wurden die Klassen 1 bis 3 gerichtet. Für Lenox sollte es der 2. Start in der Klasse 2 sein. Ich war gespannt, denn die anspruchsvollen Übungen sind eine Herausforderung. Leider war ich zu angespannt. Damit habe ich Lenox in der „Fußfolge“ irritiert – null Punkte. Eine andere Übung klappte dann auch nicht und schon war das Ziel „gut“ nicht mehr zu erreichen. Trotzdem war ich mit den anderen Übungen sehr zufrieden, denn z. B. die Box, den Richtungsapport und die Geruchsidentifizierung hat er super gemeistert. Am Ende fehlten uns nur 4 Punkte für ein „gut“. Wir bleiben am Ball ...

Nach zwei aufregenden Tagen ging ein gut organisiertes Turnier mit entspannten Helfern, einem souveränen Ringsteward und einem fairen Leistungsrichter zu Ende. Danke! Es hat Spaß gemacht und wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder.

Der Landesmeistertitel ging aus der Klasse 1 an Stefanie Winter vom HSV Kröpelin. 

Birgit Lembke mit Lenox und Armin